Wer und was steckt hinter watt-land-fluss?

Mein Name ist Silke Hoffmann, ich bin 1962 an der Elbe in Cuxhaven / Altenbruch geboren und ich
bin glücklich dort zu leben und arbeiten zu können, wo Sie Ihren Urlaub verbringen möchten.

Das niedersächsische Wattenmeer (seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe), der Weltschifffahrtsweg der Elbe zusammen mit dem kilometerlangen Sandstrand zwischen der Kugelbake in Döse und dem Kurteil Sahlenburg machen Cuxhaven als Urlaubsort so einzigartig und erlebenswert.
Die wundervolle Natur ist also der Grund, weshalb ich mich nach einer Weiterbildung zur Tourismusassistentin entschieden habe, nebenberuflich als Nationalpark Partner, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und staatlich geprüfte Wattführerin tätig zu sein.

Mit watt-land-fluss genießen Sie entspannt und unter sachkundiger Leitung die Natur, erden sich bei einer Wanderung auf dem Meeresboden oder einem Barfuß Spaziergang im weichen Sand und, weil ja nach jeder Ebbe immer wieder die Flut kommt, gibt es auch genügend Gelegenheit die Schätze an Land und Fluss zu entdecken.


Was zeichnet zertifizierte Nationalpark Guides aus?
Staatlich geprüfte WattführerInnen sind für den sicheren Weg durchs Watt verantwortlich.
Zertifizierte Natur- und LandschaftsführerInnen kennen sich darüber hinaus bestens im UNESCO Nationalpark Wattenmeer und Biosphärenreservat aus. Sie bilden sich als Nationalpark Partner regelmäßig fort, sind so immer auf einem aktuellen Kenntnisstand und verstehen sich als Botschafter, um Besuchern wie auch Einheimischen diesen außergewöhnlichen Lebensraum näher zu bringen.


Philosophie:
Immer geht es darum umweltverträglich Natur zu erleben und Besonderheiten zu entdecken wie:
- die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt
- die globale Bedeutung des Wattenmeeres
- die Kraft der Natur zu spüren
- gemeinschaftlich neue Erfahrungen zu machen
- Regeln zu beachten, um Tiere, Pflanzen, Land und Meer zu schützen
- Verantwortung für kommende Generationen zu übernehmen
- neue Verhaltensweisen zum Schutz des Umwelt zu fördern
- über den Tellerrand schauen und achtsam sein - mit anderen, mit der Natur und mit uns.

Nachhaltigkeit - Super, aber wie geht das?
Jeder kann dabei jederzeit mitmachen einen kleinen, aber entscheidenden Teil zur Nachhaltigkeit beizutragen. Zum Beispiel Restaurants mit regionaler Küche bevorzugen, im Hofladen direkt beim Erzeuger einkaufen, im Supermarkt auf fair gehandelte Produkte achten. Mit Gleichgesinnten in Umweltprojekten aktiv werden. Verzichten Sie auf Verpackung - besonders Plastik- nach dem Motto: Weniger ist Mehr! ... und natürlich können Sie auch durch Ihre Reiseplanung, der Wahl des Verkehrsmittels, Ihrer Unterkunft und durch Ihr Einkaufsverhalten zu Hause, wie auch im Urlaub dem Nachhaltigkeitsaspekt Gewicht verleihen.


Die Nationalpark Partner Initiative www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de bietet hier eine gute Orientierung. Die nächsten Generationen - die Welterben - werden es Ihnen danken!




»Der größte Schatz des Meeres sind nicht seine Rohstoffe, sondern die endlose Quelle des Glücks die wir daraus gewinnen.«

- Jacques Cousteau, Französischer Taucher und Fotograf -

(*11. Juni 1910 in Saint-André-de-Cubzac bei Bordeaux, † 25. Juni 1997 in Paris)